Traces of Antigone - Zugang zum Live Stream


Traces of Antigone - am 21. Oktober im Programm von "MANöVER Meisterstücke - wird in sechs Wohnungen live gespielt und als Live Stream via Zoom an bis zu 90 Computern zu sehen sein. Der Zugangscode wird am Tag der Veranstaltung vom LOFFT - DAS THEATER versendet, nachdem Sie im Vorverkauf ein Ticket erworben haben.

Aufführung in Englisch und Griechisch. Passagen in Griechisch werden Englisch untertitelt. Dauer etwa 70 Minuten.

Donnerstag, 21. Oktober, 20 Uhr. Einheitspreis 5 Euro + 0,67 Euro VVK Gebühr.
Zum Vorverkauf (Eventim) gelangen Sie hier —>

5 Traces Of Antigone P 4 © Sophia Manoli
© Sophia Manoli

Programmheft "Off Europa: MANöVER Meisterstücke"


Das Programmheft ist überarbeitet, kein Grund das Programm länger zurückzuhalten.
"Off Europa: MANöVER Meisterstücke" beginnt am 18. Oktober in Leipzig in unserer dortigen Hauptspielstätte LOFFT - Das Theater mit dem Tanzstück
Daughters von Simona Deaconescu + Tangaj Collective aus Bukarest.

Über den Link unter dem Bild lässt sich das PDF des Programmhefts im Browser ansehen - und wenn gewünscht downloaden.

Programmheft Off Europa 2021 Oktober Web
Programmheft ansehen

Off Europa 2021: Offizieller (Mai)Trailer


Im Trailer ist zu sehen, was im Mai bei MANöVER Meisterstücke, unserer 30. Ausgabe geplant war.
Zum neuen Termin zwischen 18. und 24. Oktober werden wir leider nur acht der 11 ursprünglich geplanten Aufführungen zeigen können. „Graces" von Silvia Gribaudi aus Italien und „Likes" von Núria Guiu Sagarra aus Barcelona werden wir im nächsten Jahr nachholen.

In der Reihenfolge ihres Auftretens: Wariot Ideal (CZ), Elli Papakonstantinou / ODC Ensemble (GR), Tünet Együttes / The Symptoms (HU), Simona Deaconescu + Tangaj Collective (RO), Silvia Gribaudi (IT), Renata Piotrowska-Auffret & Guests (PL), Núria Guiu Sagarra (ES), Pasi Mäkelä (FI), Niv Sheinfeld & Oren Laor (IL), Handa Gote (CZ), Karol Tymiński (PL)

Die Musik stammt aus dem Film "Frame raté 18" der Künstlergruppe "Wariot Ideal" (CZ, 2021)
Sound: Jan Kalivoda


© Paul Gekeler, 2021

Auch 2021: Verschiebung in den Oktober


Auf Grund der anhaltend prekären Pandemie-Lage sehen wir uns gezwungen, das Off Europa-Festival zu verschieben. Wie bereits im letzten Jahr wird der Festivaljahrgang 2021 nicht wie gewohnt im Mai stattfinden, sondern voraussichtlich zwischen 18. und 24. Oktober.

Off Europa 2021 KREUZER Anzeige Mai
Anzeige im Leipziger KREUZER, Mai 2021 © Gestaltung Gabi Altevers, Motiv: Oren Laor in "The Third Dance"

Der Jahrgang 2021 ist nicht wie sonst einem einzelnen Land gewidmet, sondern wird eine Auswahl von Inszenierungen aus ganz Europa präsentieren, die wir bei unseren Sichtungen in den letzten Jahren bemerkenswert fanden. „Meisterstücke“, wie der Festivaluntertitel schon sagt.
Glücklicherweise können wir davon ausgehen, fast alle der im Mai geplanten Aufführungen im Oktober zeigen zu können.
Wir halten Sie über alle unsere Kanäle auf dem Laufenden.

Essay von Anna Królica


Ende Januar ist ein dreiseitiger Essay über "Off Europa: Identität Polska" in der polnischen Zeitschrift Teatr erschienen.
Die Tanzhistorikerin und Kritikerin Anna Królica schreibt unter der Überschrift Polnische Identität im Schatten des Virus" unter anderem…

„Man kann nur bedauern, dass die Pandemie es unmöglich machte, das vollständige Programm zu zeigen. In seiner Gesamtheit präsentiert, hätte sich ein noch klareres Bild ergeben, z. B. durch die weiblichen Stimmen in Renata Piotrowska-Auffrets „Leakka z mnie złota“ (The pure Gold is seeping out of me”) oder Agata Molągs „Dobre wychowanie" (Gutes Benehmen), oder der meisterhaft gespielten Improvisation „Ewa i On“ (Ewa und Er) von Iwona Olszowska und Paweł Konior.
Bildschirmfoto 2021-02-05 um 15.38.05

Das Festival trug dazu bei, einen Blick auf die zeitgenössischen darstellenden Künste Polens freizugeben - es sprach über Abgründe, Fantasien und Forschungen. Die Vielfalt der Annäherungen dieser Mikro-Erzählungen an das „Polentum", das „Polnisch-Sein" war ein Gewinn des Festivals, auch im Hinblick auf frühere Vorhaben, die auf die Präsentation von Werken polnischer Künstler in Deutschland konzentriert waren.

Und so bekamen wir, ähnlich wie beim Projekt „Klopsztanga - Polen Grenzlos 2012", nicht nur ein Bild von bestimmten ausgewählten Formen, sondern konnten ein Nebeneinander verschiedener Traditionen, Ästhetiken, künstlerischer Zugriffe und verschiedener Bereiche der Kunst erleben."

"The Leipzig Glocal" on TAKI PEJZAŻ


"TAKI PEJZAŻ, the final performance of the Off Europa dance and performance festival, took me from weary to energized in 60 minutes. In the new normal, I had actually been mourning my former self. I was glad to find her again…if only for a moment." —> read more

Maeshelle West-Davies auf The Leipzig Glocal über den letzten Abend von "Off Europa: Identität Polska", über eine faszinierende Performance von Agata Maszkiewicz und auch ein wenig über ihre Liebe zu "Off Europa" generell.

Agata Maszkiewicz Taki pejzaż © Grit Friedrich 7 web
Foto © Grit Friedrich

Meisterstücke. Im Mai 2021


"Off Europa: MANöVER Meisterstücke", unsere 30. Festival-Ausgabe, soll zwischen 15. und 23. Mai 2021 stattfinden. In Leipzig, Dresden und Chemnitz.


Das Foto zeigt Niv Sheinfeld und Oren Laor aus Israel in einem der geplanten Meisterstücke, "The Third Dance", das wir im besten Fall in allen drei Städten zeigen werden.
Das Foto stammt von Efrat Mazor. Die Gestaltung der Karte von Gabi Altevers.

Off Europa 2021 Postkarte Vorschau

Update Programmheft-pdf


Hier ist das angekündigte aktualisierte .pdf des Programmhefts von "Identität Polska".
Stand 16. Oktober. Unser Live-Programm beginnt am Mittwoch, dem 21. Oktober bei
Thaler Originalgrafik mit Out of Season - Undancing Vivaldi, das Filmprogramm schon zwei Tage zuvor in der Cinémathéque.
In Chemnitz läuft der erste
Film am Mittwoch.

Über den Link unter dem Bild lässt sich das .pdf im Browser ansehen - und wenn gewünscht downloaden.
Cover Update Prigrammheft 2020
Programmheft ansehen