In der Kinobar Prager Frühling gibt es dankenswerter Weise wieder eine zum Thema von "Off Europa" korrespondierende Filmreihe.

Donnerstag, 15. September, 19 Uhr


Finnisches Blut, schwedisches Herz
Spielfilm, Mika Ronkainen, Finnland, 2012, 90 min., OmU
Ein Roadtrip mit dem Vater, zurück nach Schweden, wo der Vater arbeitete und der Sohn aufwuchs.

1 Finnisches Blut schwedisches Herz
Szenenfoto

Donnerstag, 15. September, 21 Uhr

Kurzfilmprogramm
Animation + kurze Spielfilme aus Finnland.
8 Filme zwischen 35 Sekunden und 15 Minuten.


Freitag, 16. September, 19 Uhr

In aller Liebe / Things we do for love
Spielfilm, Matti Ijäs, Finnland/Norwegen, 2013, 96 min., OmU
Abgründige Komödie rund um eine rabiate „Hinterwäldlersippe“, die man dennoch liebgewinnen muss.


Freitag, 16. September, 21 Uhr

Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki
Spielfilm, Juho Kuosmanen, Finnland/Deutschland/Schweden, 2015/2016, 92 min., OmU
1962 wurde dem Amateur-Boxer Olli Mäki die große Ehre zuteil, als erster Finne im Federgewicht gegen den amerikanischen Champion Davey Moore anzutreten. Debüt, gedreht in schwarz-weiß, 2016 in Cannes mit dem „Un Certain Regard-Preis“ ausgezeichnet.

2 Der glücklichste Tag im Leben des Olli Mäki
Szenenfoto

Dazu am 17. + 18. September eine kleine Aki Kaurismäki-Retrospektive mit den Titeln Der Mann ohne Vergangenheit (2002), I Hired A Contract Killer (1990), Le Havre (2011) und Leningrad Cowboys Go America (1989).

3 Der Mann ohne Vergangenheit
Der Mann ohne Vergangenheit

Änderungen möglich und vorbehalten.
www.kinobar-leipzig.de


Tickets
6,50 Euro / alle Ermäßigungen 5,50 Euro