Leipzig
LOFFT - Das Theater
Montag, 22. September, 20 Uhr
12 Euro / ermäßigt 8 Euro / Inhaber Leipzig-Pass 6 Euro

Dresden
Societaetstheater, Gutmann-Saal
Mittwoch, 24. September, 20 Uhr
14 Euro / ermäßigt 10 Euro / Schüler, Studenten, Inhaber Theatercard" 6,50 Euro

Tanz
Jivko Jeliazkov / Derida Dance Company
Monocrossing

Monocrossing knieend by Iosif Astrukov
Foto © Iosif Astrukov

Der Name ist Programm: Jeder für sich. Zwei Tänzer agieren/kämpfen in Räumen, die durch eine ausgeklügelte Lichtdramaturgie vorgegeben und ständig verändert werden. Ein Live-Erlebnis wie in einem aggressiven Traum. Oder wie ein minimalistischer Film in Zeitraffer.
„Monocrossing“ ist eine multimediale Tanzperformance, basierend auf einer ähnlichen Struktur wie Videospiele: Charakter gehen durch verschiedene virtuelle Räume und müssen Herausforderungen bewältigen um eine persönliche Mission zu erfüllen. Suchend und angetrieben wie beim Lösen eines Puzzles.

Der Choreograph Jivko Jeliazkov ist bekannt für seine Genauigkeit, für sein Streben nach Perfektion. Video als gestaltendes Licht und Musik als strukturierendes und antreibendes Element finden sich in vielen seiner Inszenierungen und prägen diese auf einzigartige Weise.

Das „Derida Dance Center“ in der obersten Etage einer ehemaligen Schokoladenfabrik unweit des Sofioter Stadtzentrums ist (Tanz)Schule, Workshop- und Aufführungsort mit angeschlossener Company. Eine Art Probelauf für dieses Arbeiten gab es durch die Gründer Atanas Maev und Jivko Jeliazkov zwischen 2004 und 2008 an einem privaten Theater in Südspanien.
Seit einigen Jahren ist das DDC der am besten organisierte Ort für zeitgenössischen Tanz in Bulgarien.

Idee und Choreographie Jivko Jeliazkov
Visuals Polina Stoyanova
Kostüme Snejana Papazova
Musik Ivan Shopov
Tänzer Petya Mukova, Philip Milanov

www.derida-dance.com

Dauer etwa 40 Minuten.

Im Anschluss an die Aufführung in Leipzig gibt es im Foyer des LOFFT eine Präsentation der Malerin und Ausstatterin
Ognyana Serafimova und der Choreographin und Tänzerin Violeta Vitanova zu den speziellen „Kostümen“ der mehrfach preisgekrönten Aufführung IMAGO, die im Jahr 2007 in Leipzig im LOFFT bei „Off Europa: Nach Süden“ gezeigt wurde.